Startseite | Sitemap | Impressum | Cookie-Hinweis

Lese-Bü.NE

Neuss liest und wie in den vergangenen Jahren ist auch im Jubiläumsjahr die Bü.NE wieder dabei

Neuss liest und wie in den Jahren ist auch im Jubiläumsjahr die Bü.NE wieder dabei: am Freitag, dem 26. Oktober 2018 lesen Ingeborg Schulte und Wolfgang Steinert aus dem Roman "Animal ritste" von Monika Maron. Um 18:00 Uhr in der Bü.NE-Geschäftsstelle, Sternstr. 54, wird dieser Roman, den Marcel Reich-Ranicki als einen "der schönsten Liebesromane" bezeichnete, dem interessierten Publikum vorgestellt. Der Eintritt ist, wie immer, frei, Freunde und Gäste der Bü.NE sind herzlich eingeladen.

Neuss liest auch 2017 wieder zur Kaffeepausenzeit und die Bü.NE hat mitgelesen

Wie schon in den Vorjahren beteiligte sich auch 2017 die Bürgerstiftung Neuss an der stadtweiten Aktion „Neuss liest“. Um bei dieser Gelegenheit noch einmal auf den von der Bü.NE initiierten Bücherschrank zwischen Sparkasse und Rathaus an der Oberstraße hinzuweisen, hatten die beiden Vorleser Michael Hohlmann und Wolfgang Steinert nach draußen eingeladen und eine Reihe von Zuhörern ließ sich mit bulgarischen Keksen und dem Nationalgetränk des Balkanstaates „Boza“ ködern. Die kulinarischen Angebote trafen bei den Gästen auf Interesse, der eindringliche Text über die Ankunft und Unterbringung einer Flüchtlingsfamilie im Fluchtland verlor dabei nichts an Eindringlichkeit.

Heimatfreunde Neuss gehen "stiften" - Novesiana für den Bücherschrank der Bü.NE

Christoph I. (Napp-Saarbourg) ließ es sich trotz aller Verpflichtungen nicht nehmen, ein früheres Versprechen einzulösen und persönlich den Bücherschrank bei den Rathaus-Arkaden zu bestücken. So freuten sich Dorothea Gravemann, Margarete Lennartz und Michael Hohlmann von der Bürgerstiftung Neuss - Bü.NE über die großzügige Bücherspende aus dem vielfältigen Fundus der Neusser Heimatfreunde und ihres Vorsitzenden. Auch auf die neugierige Frage bei der kurzen Zeremonie: „Was sind denn Novesiana?“, gab es gleich die passende Antwort: Bücher über Neuss - Historisches und Histörchen, Typen und Typisches und wunderbare Bildbände mit Gedanken zu Stadt und Landschaft. Heimatfreunde und Bürgerstiftung sind sich sicher, dass alles auf großes Interesse stoßen und „weg wie warme Semmeln“ gehen wird. Schließlich nutzte Seine Majestät Christoph I. die gute Gelegenheit, die drei besonders für Neuss engagierten Bü.NE-Aktiven mit seiner goldenen Königsnadel auszuzeichnen.

Benefizlesung von Werner Ingenfeld zu Gunsten der Bü.NE

Wie schon im vergangenen Jahr hat sich wieder ein Künstler bereit erklärt, mit seinem Wirken etwas Gutes für die Bü.NE zu tun.
Am Mittwoch, dem 26.April 2017 um 19.00 Uhr im Kulturkeller an der Oberstraße (Einlass 18.30 Uhr) gibt der durch seine Lesungen bekannte Werner Ingenfeld einen Einblick in den Roman „Der Überläufer“ von Siegfried Lenz. Dank des Engagements von Werner Ingenfeld haben der Hoffmann und Campe-Verlag und die Siegfried-Lenz-Stiftung auf die Vergütung ihrer Rechte verzichtet und ermöglichen so die Benefizlesung. Auch Ingenfeld verzichtet auf sein Honorar, so dass der Reinerlös der Veranstaltung aus Eintrittsgeldern und dem Verkauf der Getränke an die Bü.NE fließt. Die Eintrittskarten gibt es für 8 € ( ermäßigt 5 €) in der Bü.NE-Geschäftsstelle oder im BÜCHERHAUS am Münster, Krämerstraße 8.

  Copyright 2018 Alle Inhalte, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt.